Wir, das sind die Mitglieder des Avalonorden des Roten Drachen e.V.

Wir sind ein alter, traditionsreicher druidischer Orden, der sich entschlossen hat sich in Deutschland als gemeinnütziger Verein zu organisieren.

Wir wollen als Verein eine Plattform bieten, wo nicht nur der Weg des Druiden in zeitgemäßer Form gelehrt wird, sondern auch diejenigen, die sich für altes Handwerk, alte Künste und Wertvorstellungen interessieren, einen Platz finden. Platz  sich auszutauschen, gemeinsam kleine und große Projekte auf die Beine zu stellen, völlig ungeachtet, ob sie sich für die „spirituelle Seite“ interessieren, oder nicht.

Wir sind nicht alle Druiden, sondern denken, dass sehr viele Menschen sich heute für alternative und verantwortungsvolle Wege interessieren und sich verschiedene Richtungen prima ergänzen. Wir denken, dass je mehr Leute ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zusammentragen, desto mehr können sie bewegen und desto mehr gute Sachen kommen am Ende dabei heraus.

Wir setzen für uns ein Zeichen gegen die Konsumgesellschaft, für Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und Werte. Wir zeigen Alternativen und haben Spaß dabei.

Wir züchten die vom Aussterben bedrohten Poitou Esel, was uns gelebte Verantwortung bedeutet, haben früher Naturschutzprojekte wie Streuobstwiesen und Krötenwanderungen betreut.

 

Unsere Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Teilen Deutschlands, Österreich und der Schweiz. Wir finden uns regelmäßig in Biedershausen zusammen, arbeiten gemeinsam auch überregional an unseren Projekten und lernen gemeinsam im Forum, der „Lerninsel“.